Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 79728
Heute 96
Woche 728
Monat 1913
Jahr 12677

Impressionen

Empfang

Kurzmeldung

 
 

 Lostage Februar

  • 2.2.:     Wenn`s zu Lichtmeß stürmt und schneit, ist das Frühjahr nicht mehr weit.
  • 2.2.:     Ist`s an Lichtmeß hell und rein, wird ein langer Winter sein.
  • 3.2.:     St. Blas und Urban ohne Regen, folgt ein guter Erntesegen.
  • 22.2.:   Wie`s Petrus und Matthias (24.2.) macht, so bleibt`s noch vierzig Nacht.
  • 28.2.:   Ist Romanus hell und klar, deutet`s an ein gutes Jahr.
 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Wir laden ein:
TagDatumZeitTerminOrt
Samstag 24.02.2018 19:00 hl.Amt anschl. Fastensuppe Kirchdorf 
Sonntag 25.02.2018 08:30 hl.Amt anschl. Fastensuppe Kirchdorf 
Sonntag 25.02.2018 10:00 hl.Amt anschl. Fastensuppe Erpfendorf 
Palmsonntag 25.03.2018 08:30 Festgottesdienst mit Palmweihe Kirchdorf 
Palmsonntag 25.03.2018 10:00 Festgottesdienst mit Palmweihe Erpfendorf 


Aktuelles
Pfarrwallfahrt

 Pfarrwahlfahrt 2007

dscn0944.jpgUnsere diesjährige Pfarrwallfahrt am 4. Oktober führte uns zur Wieskirche bei Steingaden im Allgäu. Wir fuhren um 7.30 Uhr von Kirchdorf ab. Die Fahrt ging weiter über Erpfendorf, Kufstein, Rosenheim, Bad Tölz und um 10.30 Uhr kamen wir bei der Wieskirche an. In dieser wunderschönen Wallfahrtskirche hatten wir eine sehr interessante Führung durch den dortigen Pfarrer. Anschließend feierte unser Herr Pfarrer Georg Gerstmayr die hl. Messe mit uns. In einem netten Gasthaus, gleich neben der Kirche, nahmen wir dann das Mittagessen ein.

Weiter ging die Fahrt über das Außerfern nach Mötz zum Wallfahrtskirchlein Locherboden. Dort konnten wir bei einer kleinen Andacht unseren Dank aber auch Sorgen und Bitten der hl. Gottesmutter anvertrauen. Da das Wetter  so angenehm warm war, labten wir uns noch auf der Terrasse des nebenstehenden Gasthauses mit Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten. Um ca. 20 Uhr kamen wir mit vielen neuen Eindrücken und seelisch gestärkt wieder zu Hause an.

Vielen Dank unserem Herrn Pfarrer für die Organisation und geistliche Begleitung dieser sehr schönen Wallfahrt. (weitere Bilder)
 
< zurück   weiter >