Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 84250
Heute 167
Woche 757
Monat 1690
Jahr 10412

Impressionen

Bilder

Kurzmeldung

 
 

Lostage Oktober

„Im Oktober Frost und Wind, da werden Januar und Feber gelind."

„Im Oktober der Nebel viel, deutet im Winter auf Schneeflockenspiel."

„So wie im Oktober die Regen hausen, so im Dezember die Stürme brausen."

9.10.: Regnet's an St. Dionys, so regnet's den ganzen Winter gwiß.

16.10.: Wenn Gallus kommt hau ab den Kohl, er schmeckt im Winter trefflich wohl.

18.10.: Ist St. Lukas mild und warm, kommt ein Winter, dass Gott erbarm.

21.10.: An Ursula muss das Kraut herein, sonst schneien Simon und Judas (28.10.) hinein.

26.10.: Warmer Gilbhart bringt fürwahr, stets einen kalten Januar.

31.10.: St. Wolfgang im Regen, verspricht ein Jahr voll Segen.

 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Wir laden ein:
TagDatumZeitTerminOrt
Donnerstag 18.10.2018 08:00 Pfarrwallfahrt nach Neuburg an der Donau (Bayern) Abfahrt Pfarrkirche Kirchdorf 
Donnerstag 01.11.2018 09:00 Hochfest Allerheiligen Kirchdorf 
Donnerstag 01.11.2018 13:30 Seelenrosenkranz, anschl. Gedenken beim Priestergrab und Kriegerdenkmal Kirchdorf 
Donnerstag 01.11.2018 14:15 Totengedenken und Gräbersegnung im Friedhof Kirchdorf 
Freitag 02.11.2018 08:00 Allerseelen: Stiftungsamt und Seelenmesse Kirchdorf 
Freitag 02.11.2018 19:30 Herz-Jesu-Freitag Kirchdorf 
Dienstag 06.11.2018 19:00 KBW-Vortrag: "Überjodierung der Lebensmittel" Pfarrheim Kirchdorf 


Aktuelles
Medjugorje PDF Drucken E-Mail

Pilgerfahrt nach Medjugorje

 

Am 22. Juni abends machten sich Kirchdorfer Gläubige auf zu einer Pilgerfahrt nach Medjugorje. Nach einer langen Busfahrt waren alle schon neugierig was sie die nächsten Tage erleben werden. Es war für alle ein unbekanntes Land, obwohl sie schon oft über die Muttergotteserscheinungen in Medjugorje gehört hatten. Ein umfangreiches Programm von früh morgens bis spät in die Nacht hinein war geboten! Jeder konnte sich dort anschließen was ihn interessierte – Gottesdienstbesuche, Anbetung, 9dsc05205a.jpg Erscheinungsberg, Kreuzberg (Start um 4 Uhr), … - um nur einige Punkte aufzuzeigen. Besonders die Atmosphäre unter den über 40.000 Pilgern aus der ganzen Welt war für uns eine gewaltige Erfahrung.

Der Höhepunkt war am 25. Juni mit dem Jahresgottesdienst zur Erinnerung an die erste Marienerscheinung in Medjugorje vor 37 Jahren. Viele Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen kann man gar nicht in Worte fassen oder beschreiben, sie gehen einfach unter die Haut und ich bin überzeugt, dass viele nicht das letzte Mal diese Wallfahrt gemacht haben. Für uns waren es eindruckvolle Tage.

Wir Kirchdorfer waren nicht nur dabei, sondern mittendrin!

 

weiter...

 

Geschrieben von Markus ( Samstag, 30. Juni 2018 )   
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. Juli 2018 )
 
< zurück   weiter >