Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 84374
Heute 133
Woche 703
Monat 1660
Jahr 10403

Impressionen

Bild 13

Kurzmeldung

 
 

Lostage Oktober

„Im Oktober Frost und Wind, da werden Januar und Feber gelind."

„Im Oktober der Nebel viel, deutet im Winter auf Schneeflockenspiel."

„So wie im Oktober die Regen hausen, so im Dezember die Stürme brausen."

9.10.: Regnet's an St. Dionys, so regnet's den ganzen Winter gwiß.

16.10.: Wenn Gallus kommt hau ab den Kohl, er schmeckt im Winter trefflich wohl.

18.10.: Ist St. Lukas mild und warm, kommt ein Winter, dass Gott erbarm.

21.10.: An Ursula muss das Kraut herein, sonst schneien Simon und Judas (28.10.) hinein.

26.10.: Warmer Gilbhart bringt fürwahr, stets einen kalten Januar.

31.10.: St. Wolfgang im Regen, verspricht ein Jahr voll Segen.

 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Wir laden ein:
TagDatumZeitTerminOrt
Donnerstag 01.11.2018 09:00 Hochfest Allerheiligen Kirchdorf 
Donnerstag 01.11.2018 13:30 Seelenrosenkranz, anschl. Gedenken beim Priestergrab und Kriegerdenkmal Kirchdorf 
Donnerstag 01.11.2018 14:15 Totengedenken und Gräbersegnung im Friedhof Kirchdorf 
Freitag 02.11.2018 08:00 Allerseelen: Stiftungsamt und Seelenmesse Kirchdorf 
Freitag 02.11.2018 19:30 Herz-Jesu-Freitag Kirchdorf 
Dienstag 06.11.2018 19:00 KBW-Vortrag: "Überjodierung der Lebensmittel" Pfarrheim Kirchdorf 


Aktuelles
Mesner PDF Drucken E-Mail

Änderungen bei unseren Mesnern

 

Am 1. Adventsonntag lud Pfarrer Georg Gerstmayr unsere Mesner zum Mittagessen ein, da sich Franz Dörflinger nun aktiv von der Mesnerarbeit in der Pfarrkirche zurückzieht. Für seinen unermüdlichen Einsatz, oft viele, viele nicht 123adsc02679.jpg gesehene Arbeiten, überreichte unser Herr Pfarrer, Franz Dörflinger, für seine 20 Jahre Mesnerarbeit, 15 Jahre Pfarrgemeinderat, davon 10 Jahre Pfarrgemeinderatsobmann, eine Urkunde mit großem Dank und Anerkennung.

So wie wir Franz Dörflinger kennen, ist er bescheiden und will keine Geschenke. Sein Spruch:“Ich habe das gerne gemacht, zur Ehre Gottes! Ich habe vom Herrn Erzbischof Kothgasser die höchste Auszeichnung – den Rupert und Virgil Orden – erhalten, da gibt es keine Steigerung mehr!“, so die Aussage von Franz Dörflinger.

Auch Pfarrgemeinderatsobmann Markus Melmer bedankte sich bei den Mesnern und im Besonderen bei Franz Dörflinger für sein langjähriges Mitwirken und Gestalten in der Pfarre.

Für die Zukunft wurden nun einige Mesnerarbeiten umgestellt, wobei die Hauptansprechperson Ludmilla Fuchs sein wird.

 

Geschrieben von Markus ( Montag, 11. Dezember 2017 )   
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 12. Dezember 2017 )
 
< zurück   weiter >