Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 82141
Heute 351
Woche 758
Monat 1642
Jahr 10985

Impressionen

Fotos

Kurzmeldung

 
 

Lostage im Juni

1.6.: Ist´s am Fortunatstag klar, so verheißt´s ein gutes Jahr.

10.6.: Hat Margarete keinen Sonnenschein, dann kommt das Heu nie trocken ein.

13.6.: Wenn an St. Anton gut Wetter lacht,  St. Peter (29.6.) viel Wasser macht.

27.6.: Wie das Wetter am Siebenschläfertag, es sieben Wochen bleiben mag.

29.6.: Ist St. Peter und Pauli klar, gibt´s ein gutes Jahr.

 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Wir laden ein:
TagDatumZeitTerminOrt
Freitag 22.06.2018 18:00 Abfahrt Wallfahrt nach Medjugorie Kirchdorf 
Freitag 06.07.2018 19:00 Herz-Jesu-Freitag Kirchdorf 


Aktuelles
Hl. Jahr der Barmherzigkeit PDF Drucken E-Mail

Ausflug zum „Hl. Jahr der Barmherzigkeit“ nach Salzburg

 

Bei schönem Wetter machten einige Kirchdorfer am Samstag, den 16. April eine Wallfahrt nach Salzburg.

Im „Hl.Jahr der Barmherzigkeit“ ging es zuerst zu den Franziskaner Patres. Mit ihnen wurde gemeinsam ein festlicher Gottesdienst gefeiert. 5adsc09208.jpg Anschließend durften wir mit Pater Alexander und Pater Peter eine ausführliche, sehr interessante Führung miterleben. Angefangen von Klostengarten bis Bibliothek, Wohnbereich der Patres, verschiedene Kapellen und Statuen usw. Wußten sie, dass die Franziskaner Pater täglich 40-50 Obdachlose verköstigen? Oder Personen beherbergen, die sich an der Arbeit im Kloster beteiligen? Sogar eine „Joga-Katze“, die schon mehrere TV-Auftritte vorweisen kann, hat im Kloster ihr Zuhause gefunden.

 

weiter zu den Bildern ...

 

Von den Patres ging es dann schweigend zur „Pforte der Barmherzigkeit“ beim Salzburger Dom. Nach der Besichtigung hatte noch jeder genügend Zeit für seine persönlichen Gebete. Zum Mittagessen ging es zum Stiegl Keller, wo wir uns mit einem kräftigen Essen für den Nachmittag stärkten.

Und der Nachmittag hatte es in sich! Wir besuchten die Bibelwelt. Diese war äußerst spannend und dabei durfte man einige „Erlebnisse“ hautnah miterleben – z.B. den Paulus-Weg. Wenn man glaubt, es sei sehr dunkel, dann hat man hier erlebt, was richtig „schwarz“ heißt! Auf diesem Weg konnte man sich nur mit den Füßen, Händen und Gehör weiterbewegen!

So waren wohl für jeden hier in der Bibelwelt Stationen dabei, die einfach noch einige Zeit gebraucht hätten, um alles ausführlich zu erkunden.

So schnell der Tag auch verging, so anstrengend er auch war, sind doch viele schöne, spannende Eindrücke geblieben.

5adsc09182.jpg 5adsc09144.jpg   

Geschrieben von Markus ( Sonntag, 17. April 2016 )   
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 01. Mai 2016 )
 
< zurück   weiter >