Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 75954
Heute 267
Woche 759
Monat 1422
Jahr 12649
Aktuelles arrow Pfarrleben arrow Jungschar
Jungschar PDF Drucken E-Mail

 

bild010.jpg

  

   

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

STERNSINGEN 2017

 

Wir setzen Zeichen * für eine gerechte Welt

 

Die Sternsinger wünschten allen alles Gute für das neue Jahr, viel Glück und viel Segen auf ihren Wegen.

Das Sternsingen ist in Österreich die größte Sammelaktion für Menschen aus Afrika, Asien und Lateinamerika – „Armut und Ausbeutung – das ist nicht fair!“

Heuer gilt die Aktion unter anderem den Menschen, um ihr Land und ihre Nahrung zu sichern und auch deren Gesundheit zu stärken.

Mit dem Beitrag der Sternsinger werden diese Menschen unterstützt!

Österreichweit waren wieder tausende Kinder als Sternsinger auf dem Weg, in unserer Pfarre waren 31 Kinder und 13 Begleitpersonen fleißig unterwegs! Vielen herzlichen Dank für Euren Einsatz!

Wir möchten uns auch herzlich für die freundliche Aufnahme der Sternsinger und für die Spenden bei jedem bedanken.

 

1adsc03208.jpg 1adsc03330.jpg  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *  

 

60 Jahre Sternsingen - 2014

Wir setzen Zeichen für eine gerechte Welt

 

60 Jahre Segen bringen & Solidarität leben. Zum 60. Mal bringen die SternsingerInnen die weihnachtliche Friedensbotschaft. Mit großartiger Unterstützung der Bevölkerung wurde daraus die größte österreichische Solidaritätsaktion für notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

 

Für viele Menschen in den Entwicklungsländern ist unser tatkräftiger Beitrag weiterhin dringend nötig – als gemeinsames Zeichen der Solidarität und Nächstenliebe!

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Besonderen Dank den 31 Kindern in unserer Pfarre für ihren unermüdlichen Einsatz, den 12 Begleitpersonen und Organisatoren. Vielen Dank den Familien für die freundliche Aufnahme zu den Mittagessen.

 

Der gute Stern möge das neue Jahr zum Leuchten bringen:

Zwölf Monate mit Blick auf ein friedliches Miteinander.

365 Tage mit offenem Herz für unsere Mitmenschen.

Tausende Stunden voller Lebensfreude und glücklicher Momente.

 

  Den Segen für 2014 wünschen Ihnen

 

Caspar, Melchior & Balthasar  

 

 2adsc04720.jpg 2adsc04780.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

2 0 - C + M + B - 1 2

Sternsinger unterstützen Kleinbauern auf den Philippinen

Mit den Spenden der Österreicher für die Sternsinger entkommen Kleinbauernfamilien auf den Philippinnen der Armut. Die Landwirtschaftspolitik des Landes ist auf die Förderung der Exportlandwirtschaft ausgerichtet, so dass die kleinbäuerliche Produktion für lokale Märkte bislang vernachlässigt wurde. Die Bauernfamilien sind größtenteils hoch verschuldet: die Preise für Betriebsmittel steigen stetig, während die Produktivität der Hybridsorten hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Dagegen kämpft das Bauernnetzwerk MASIPAG - mit Unterstützung durch die Dreikönigsaktion - seit Jahren erfolgreich an.

Die Philippinen sind Beispielland für die Sternsinger-Sammlung 2012 der Dreikönigsaktion.

MASIPAG wurde Ende der 1980er-Jahre gegründet. Inzwischen sind bereits mehr als 30.000 Bauernfamilien in 600 Bauerngruppen organisiert. In MASIPAG-Programmen werden nachhaltige und heimische Produktionsmittel - Saatgut, Dünger und Pflanzenschutz - verwendet.

Mit den in 98 Prozent der Pfarren gesammelten Spenden setzen die 85.000 Sternsinger und Sternsingerinnen ein Zeichen gegen Armut und Ausbeutung. Rund 500 Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika werden jährlich unterstützt.

21 fleißige Kinder aus unserer Pfarre gingen in ihren Ferientagen für einen guten Zweck Sternsingen. Mit 8 Begleitpersonen brachten sie den Segen Gottes in jedes Haus.

Leider konnten wir in Erpfendorf zu wenig Kinder für diese Aktion motivieren. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder Sternsingergruppen den Segen in jedes Haus bringen können.

Danke an ALLE Kinder, Begleitpersonen, Eltern, Verköstigungen und allen die dazu beigetragen haben, dass alles gut verläuft.

Ein herzliches Vergelt´s Gott allen Spendern.

* * * * * * *

 

20-C+M+B-11

  STERNSINGEN_

Das Leben der Q`eqchi-Indios (sprich: ketschi) sichern!

Mit den Spenden der Stersinger/Innen werden die Qèqchi-Indios im Nordosten Guatemalas unterstützt.

Guatemala ist eines der ärmsten Länder Lateinamerikas. Im Projektgebiet Izabal leben über 50 % der Menschen in Armut und knapp 20 % in extremer Armut. Nur 25 % haben Zugang zu sauberem Trinkwasser, die Analphabetenrate liegt bei 65 %. Es fehlt an Nahrung, sauberem Trinkwasser, Schulen und medizinischer Versorgung.

Für viele Indios scheint die Migration ein Ausweg zu sein, der jedoch meist in der Sackgasse der städtischen Slums endet. Es ist der große Erfolg der Landpastoral der Diözese Izabal, dass sie die Menschen ermächtigt, auf ihrem Land zu bleiben und sich dort eine Zukunft zu verschaffen.

Unsere Projektpartner/innen setzen sich für die Q´eqchi-Indios ein. Zielgruppe des engagierten Projektes sind fast 5.000 Menschen in 20 Q'eqchi-Gemeinden. Oberstes Ziel ist es, das Leben der Familien durch Vermittlung einer nachhaltigen Land-, Forst- und Viehwirtschaft langfristig abzusichern.

Der Leiter des Projekts, Randolfo Cantoral, meint zur Unterstützung aus Österreich: „Mit Hilfe der Sternsingeraktion ist es möglich, eine Welt mit besseren Lebensbedingungen zu schaffen. Die Solidarität aus Österreich bedeutet für uns eine Welt ohne Elend und mit mehr Gerechtigkeit hier in Guatemala."

85.000 Sternsingerkinder und 30.000 Erwachsene tragen die Weihnachtsbotschaft zu den Menschen im ganzen Land.

Gleichzeitig sind sie die Basis für die Unterstützung von jährlich einer Million Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Nur mit eurem Engagement kann die Sternsingeraktion durchgeführt werden.

Dazu haben in unserer Pfarre insgesamt 37 Kinder mit 12 Begleitpersonen jedes Haus besucht.

Herzlichen Dank!

1833a.gif1838a.gif

 

 

 

 

 

.

 

* * * * * * *

Sternsinger unterwegs

Unter dem Motto „Hilfe unter gutem Stern im Jahr 2010. Ausbildung für eine lebenswerte Zukunft" starteten heuer unsere Sternsinger ihre Hausbesuche.

5216a.jpg30 Kinder aus unserer Pfarre, 14 Begleitpersonen und 4 Personen für Organisation, Schmücken und Ankleiden waren an dieser österreichweiten Aktion der Katholischen Jungschar beteiligt.

Schon im Advent wurden die ersten Proben durchgeführt bis dann endlich am 3., 4. und 5. Jänner die Sternsinger bei sehr kalten Temperaturen von Haus zu Haus zogen.

5211a.jpgAm 6. Jänner feierte die Pfarre in Kirchdorf und in Erpfendorf jeweils einen festlichen Gottesdienst mit Sternsingereinzug, der vom Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde.

Vielen Dank an die Kinder und allen die geholfen haben dass alles funktioniert. Ein herzliches Vergelt´s Gott an die Gasthäuser und Familien, die unsere Sternsinger verköstigt haben.

Ein besonderer Dank euch allen für die Spende!

1555a.jpg1558a.jpg1560a.jpg1561a.jpg1563a.jpg1565a.jpg1567a.jpg1569a.jpg1571a.jpg

 

 

 

zur Homepage der Dreikönigsaktion der kath. Jungschar ...

 

* * * * * * *

Sternsingeraktion 2009 

2911a.jpgAm 2. und 3. Jänner zogen unsere Sternsingerkinder, es waren heuer 8 Gruppen, wieder von Haus zu Haus um den Segen für das neue Jahr zu bringen. Dieses Jahr sammelten sie für die Straßenkinder von Uganda - für Kinder, die kein Zuhause, keinen Schutz der Eltern und keine regelmäßige Verpflegung haben.

Mit großem Eifer trugen sie ihre gut einstudierten  Lieder und Sprüche vor. Zu Mittag wurden sie mit ihren Begleitpersonen von verschiedenen  Gasthäusern und Familien bestens verköstigt. Die Dorfbewohner und auch unsere Gäste erfreuten sich sehr über den Besuch der Sternsinger, spendeten insgesamt ca. € 10.000,-- und verwöhnten auch die Sternsinger mit vielen Süßigkeiten.

Natürlich sind für diese Aktion viele Leute an den Vorbereitungs- und Durchführungsarbeiten beteiligt und der aufrichtige DANK gilt vor allem den Sternsingern und ALLEN, die an der Dreikönigsaktion beteiligt waren.

2919a.jpg2955a.jpg

 

 

 

 

zu den Bildern ...

 

* * * * * * * 

Hilfe unter gutem Stern

Sternsingeraktion 2008

in Kirchdorf und Erpfendorf

 

bild213c.jpgAuch das heurige Jahr 2008 hat mit dem Sternsingen erfolgreich begonnen. Mädchen und Buben von der Volks- und Hauptschule haben einen Teil der Ferien für die Armen in der Welt geopfert.

Trotz der strengen Jännerkälte haben sie am 2. und 3. Jänner in den Häusern und Wohnungen die Geburt des Herrn verkündet. Sie erhielten dafür eine gute Verpflegung und auch Süßigkeiten, die anschließend redlich geteilt wurden. Die ersungenen Spenden wurden mit großer Spannung gezählt. Es wurde ein Betrag von ca. € 10.000,-- gespendet.

Allen Königen, Begleitpersonen, Essensplätzen, Spendern, sowie freiwilligen Helfern sei auf das herzlichste getankt.

 

 

„Hilfe unter gutem Stern" im Jahr 2008

Brasilien: Überleben im Trockengebiet sichern!

bild237c.jpgSertao im Nordosten Brasiliens.

Mit Hilfe unserer Partnerorganisation passen die KleinbäuerInnen die Landwirtschaft sehr erfolgreich an das Trockenklima an. Trockenresistente Pflanzen, Regenwasser-Zisternen, alternative Ziegen- und Schafzucht ermöglichen Selbstversorgung und den Kauf von Kleidung oder Medikamenten.

Die „Hilfe unter gutem Stern" unterstützt die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, um sie beim Leben im Trockengebiet zu unterstützen. So wird die Abwanderung in die städtischen Slums verhindert.

 

 

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

 

 

Die Sternsingeraktion 2007

Die Aktion „Hilfe unter gutem Stern" verläuft jedes Jahr sehr erfolgreich.

Die Kinder opfern einen Teil ihrer Ferien für die Armen in der Welt und lernen eifrig und brav die Lieder und Sprüche. Sie werden in die verschiedenen Gebiete mit den jeweiligen Essensplätzen eingeteilt. 8 Gruppen, das sind 32 Könige aus Kirchdorf mit Gasteig und 6 Gruppen, das sind 24 Könige aus Erpfendorf mit jeweils einer Begleitperson, machen sich jedes Jahr am 2. und 3. Jänner auf den Weg von Haus zu Haus, um die frohe Botschaft von der Geburt des Herrn zu verkünden. Weiters helfen 3 bis 4 Personen mit, welche Könige schminken und anziehen. Manche Kinder sind sehr fleißig und brav und gehen an beiden Tagen „sternsingen". Wenn die Gruppen vom Sternsingen zurückkommen, bekommen sie im Pfarrhof noch eine gute Verpflegung, und dann werden die erhaltenen Süßigkeiten untereinander ausgeteilt. Sodann werden mit großer Spannung die ersungenen Spenden gezählt. Die letzten Jahre wurden Beträge von knapp € 10.000,-- gespendet.

dreikoenig5b.gif 

Im Jahr 2004 feierten wir die 50. Sternsingeraktion. Ein Teil der Könige mit Begleitpersonen fuhr aus diesem Anlass in den Dom nach Salzburg zur großen Sendungsfeier. Der Bischof übermittelte bei einem feierlichen Gottesdienst die Grußbotschaft des Papstes an die Könige, nämlich „Friede diesem Haus", also den Frieden in jedes Haus zu bringen.

 

Der Abschluss dieser Jubiläumsfeier endete mit der Weihe der MIVA Fahrzeuge am Kapitelplatz in Salzburg.

 

 

dreikoenig1a.jpg

 

 

Als Abschluss jeder Sternsingeraktion ist der feierliche

Gottesdienst am hl. Dreikönigstag in der Pfarrkirche Kirchdorf,

 wo die Kinder noch einmal als Könige mitfeiern.

 

 

 

 

 

jung055.jpg

 

 

                       

 

 

Geschrieben von Markus ( Montag, 03. September 2007 )   
Letzte Aktualisierung ( Montag, 15. Mai 2017 )