Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Radio Vatikan

"Treffpunkt Weltkirche"
Das Nachrichtenjournal von Radio Vatikan

Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 78860
Heute 78
Woche 672
Monat 1600
Jahr 12713

Impressionen

Firmung

Kurzmeldung

 
 

   Lostage Jänner 

  • 1.1.: Wenn's zu Neujahr Regen gibt, oft zu Ostern Schnee noch stiebt.
  • 1.1.: Neujahrstag mit Sonnenschein, lässt das Jahr recht fruchtbar sein.
  • 6.1.: Ist bis Dreikönig kein Winter, so kommt auch keiner mehr dahinter.
  • 6.1.: Dreikönigsabend hell und klar, verspricht ein gutes Erntejahr.
  • 17.1.: Zu Antoni die Luft ist klar, es gibt ein trocken Jahr.
  • 22.1.: Wartet St. Vinzenz im Schnee, gibt´s viel Heu und Klee.
  • 31.1.: Friert es auf Virgilius, im Märzen Kälte kommen muss.

 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Wir laden ein:
TagDatumZeitTerminOrt
Dienstag 16.01.2018 19:30 KBW-Vortrag: "Vorurteile-wie sie entstehen und was sie bewirken" Pfarrheim Kirchdorf 
Freitag 02.02.2018 19:00 hl.Amt-Maria Lichtmess Kirchdorf 


Aktuelles

Unser Pfarrgemeinderat auf Wanderschaft

 

Wie jedes Jahr begab sich auch heuer wieder unser Pfarrgemeinderat auf den Weg, um eine unserer bild-004a.jpg schönen, oft auch versteckten Kapellen unserer Pfarre bild-001a.jpg aufzusuchen. Die Wanderung führte heuer zur sehr schönen Rudersberg Kapelle in Erpfendorf. Dort feierten wir eine kurze Andacht, besichtigten die interessante Kapelle und machten uns dann auf den Weg zum Hanneshof, wo es zur Stärkung noch Kaffee und Kuchen gab.

Es war ein unterhaltsamer Nachmittag, wo es viel zu erzählen, zu lachen und zum Diskutieren gab. Einfach ein netter Nachmittag mit netten Leuten.

Geschrieben von Markus ( Montag, 11. September 2017 )   
weiter …
 

Treffen Pfarrkirchenrat (PKR) unserer Pfarre

 

Am 25. August 2017 trafen sich die Mitglieder des Pfarrkirchenrates um die Kirchenrechnungen von Kirchdorf und Erpfendorf für 2016 zu überprüfen.

In den Gewinn- und Verlustrechnungen wurden keine Besonderheiten festgestellt, somit können nun die positiven Zahlen nach Salzburg weitergeleitet werden.

1adsc01520.jpg Anschließend wurden bauliche Renovierungsarbeiten in Erpfendorf und Kirchdorf besprochen, welche im nächsten Jahr in Angriff genommen werden sollten.

Nach der heurigen Pfarrgemeinderatswahl wurde auch der Pfarrkirchenrat neu nominiert und von den PKR-Mitgliedern Zass Ägidius als neuer PKR-Obmann gewählt. Pfarrer Georg Gerstmayr und Pfarrgemeinderats-Obmann Markus Melmer gratulierten dem neuen Obmann und wünschten ihm viel Erfolg für seine neue Arbeit im Pfarrkirchenrat. DI Franz Steinwender wurde von Pfarrer Georg Gerstmayr und Markus Melmer herzlichst gedankt für seine lange, gewissenhafte Arbeit als Pfarrkirchenratsobmann (er stellte sich nicht mehr der Wahl).

Nach ausführlichen und interessanten Gesprächen ist der Abend bei einem Glas Bier ausgeklungen.

 

Im Bild von links: Peter Schreder, Markus Melmer, Josef Huter, DI Franz Steinwender, Ägidius Zass, Pfarrer Georg Gerstmayr;

Geschrieben von Markus ( Samstag, 02. September 2017 )   
 

25jähriges Priesterjubiläum

 

Am Sonntag, den 2. Juli 2017 feierte unser Herr Pfarrer Georg Gerstmayr sein 25jähriges Priesterjubiläum.

Zum Gottesdienst wurde er von den 1ap1000161.jpg Volksschulkindern und den Ministranten vom Pfarrheim abgeholt. Beim Einzug in das wunderschön geschmückte Gotteshaus, wo bereits alle Bänke bis zum letzten Platz besetzt waren, ertönte die schöne Musik der Bläsergruppe. Sichtlich überrascht und gerührt zeigte sich unser Pfarrer und zelebrierte dann mit Pater Richard den festlichen Gottesdienst, der vom Erpfendorfer Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde.

Pater Richard - der Festprediger – verstand es hervorragend seine Predigt, die er von der Kanzel aus machte, vorzutragen und somit die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen.

weiter zu den Fotos...

 

Geschrieben von Markus ( Dienstag, 04. Juli 2017 )   
weiter …
 

Fronleichnamsprozession unter blauem Himmel

 

Feuerwehren und Musikkapellen aus Erpfendorf und Kirchdorf, Schützen und Heimkehrer nehmen Aufstellung und tragen ihre Standarten in die Pfarrkirche – zu Ehren des Leibes Christi, zum Hochfest Fronleichnam.

 

Das Fest wurde 1264 von Papst Urban eingeführt. Nachdem einer Nonne im deutschen Lüttich 1209 eine Mondscheibe mit schwarzem Fleck erschienen ist, deutete man die Scheibe als das Kirchenjahr und 6adsc07019.jpg den Fleck als fehlendes Fest. Dieses Fest sollte das Hochfest Fronleichnam werden. Der Name setzt sich aus den beiden althochdeutschen Worten „Fron“ (Herr = Christus) und „Lichnam“ (Leib) zusammen. Wir gedenken dabei an den Gründonnerstag, den Tag des letzten Abendmahls, in dem Jesus uns das Sakrament der Eucharistie schenkte: „Nehmet und esset alle davon, dies ist mein Leib ... tut dies zu meinem Gedächtnis.“ Weil die Karwoche aber eine stille Zeit im Gedenken an Jesu Leiden, Sterben und Tod ist, ist ein frohes Fest nicht geeignet. Daher feiern wir den Leib Christi als Hochfest Fronleichnam am zweiten Donnerstag nach Pfingsten.

 

An diesem Donnerstag, dem 15. Juni 2017, feierte auch die Pfarrgemeinde Kirchdorf das allerheiligste Sakrament des Altars. Um 8:30 Uhr begann der Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit der Senkung der Standarten der Vereine und der Kniebeugen der Gläubigen vor dem Leib Christi. Auch die Salutschüsse der Schützen zu den Wandlungsworten – bei denen Brot und Wein in Leib und Blut Christi gewandelt werden – betonen, was zu Fronleichnam gefeiert wird.

weiter zu den Fotos...

 

Geschrieben von Thomas ( Freitag, 16. Juni 2017 )   
weiter …
 
Mehr …
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 20 von 313