Pfarramt Kirchdorf Tirol

Aktuelles
Gottesdienstordnung
Evangelium vom Tag
Kirchdorf
Erpfendorf
Pfarrleben
Standesfälle
Kinderseite
Bildergalerie
Downloadbereich
Links
Schreiben Sie uns
Anmeldung





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist online
Besucher
Gesamt 104599
Heute 47
Woche 979
Monat 2230
Jahr 11087

Impressionen

Karfreitag

Nachrichten

Kurzmeldung

 
 

Lostage Februar

02.02.: Wenn´s zu Lichtmeß stürmt und schneit, ist das Frühjahr nicht mehr weit.

02.02.: Ist´s an Lichtmeß hell und rein, wird ein langer Winter sein.

22.02.: Wie´s Petrus und Matthias (24.2.) macht, so bleibt´s noch vierzig Nacht.

28.02.: Ist Romanus hell und klar, deutet´s an ein gutes Jahr.

 
 
 
 
 
 

 

 

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 
 
Aktuelles

„Freut Euch, es ist Advent“

Die erste Kerze brennt,
schenkt jedem Raum Behaglichkeit.

Freut euch, es ist Advent.
Erneut jährt sich die Winternacht,
da Gott uns seinen Sohn gebracht.

Hell glänzt am Firmament
der Wunderstern zur Weihnachtszeit.

Geschrieben von Markus ( Sonntag, 29. November 2020 )   
 
Segnung der Adventkränze 

Aufgrund des Covid-19 Lockdowns am 1. Adventsonntag können alle ihre Adventkränze bis zum Samstag, den 28. November 2020 bis 18 Uhr in die Pfarrkirche in Kirchdorf bringen (am linken Seitenaltar).

Unser Pfarrer wird die Adventkränze segnen. Am Sonntag können die geweihten Kränze ab 9 Uhr wieder abgeholt werden.

 

Geschrieben von Markus ( Dienstag, 24. November 2020 )   
 

Aktuelles aus unserer Pfarre

Die österreichische Bundesregierung beschloss ab 17. November einen 2. Lockdown!

Darauf reagierte die Bischofskonferenz: Vom 17. November wird es bis zum 6. Dezember keine öffentlichen Gottesdienste geben.

Die Kirchen in Kirchdorf und Erpfendorf bleiben für das persönliche Gebet geöffnet.

Für die lebendige Hauskirche bieten sich dazu passende Programme in Radio und Fernsehen an (z.B. Homepage der Erzdiözese Salzburg www.trotzdemnah.at).

Geschrieben von Markus ( Samstag, 14. November 2020 )   
 

Aktuelles aus unserer Pfarre

Die Bischofskonferenz reagiert auf die steigenden Corona-Zahlen: Zu Allerheiligen gibt es keine gemeinsame Friedhofsfeiern.

Als katholische Kirche wolle man „wie bisher verantwortungsvoll mit der schwierigen Situation umgehen und daher dem Ersuchen der Regierung und der Landeshauptleute nachkommen, dass das christliche Totengedenken heuer nur im kleinsten Rahmen stattfinden soll“, so Erzbischof Franz Lackner – Sprecher der Bischofskonferenz. „Bitte beten wir für die Verstorbenen und besuchen wir die Gräber unserer Lieben aber diesmal nicht im Rahmen gemeinsamer Feiern oder größerer Familienzusammenkünfte.“

Wie bei jedem Gottesdienst werde gerade auch zu Allerheiligen und Allerseelen in den Kirchen der Verstorbenen gedacht und für sie gebetet werden.

           +   +   +   +   +   +   +

Zu Allerheiligen, am 1. November entfällt heuer am Nachmittag der Seelenrosenkranz, das Totengedenken und die Gräbersegnung am Friedhof!

Geschrieben von Markus ( Montag, 26. Oktober 2020 )   
 
Mehr …
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 20 von 373